August 2012:

Es wurde dringend Zeit, daß so was wieder ins Haus bzw. in die Garage kam....

Der Kernwassergrünen habe ich im Tiefsten meines Herzens immer hinterher getrauert.
Nun kam es, es wie es kommen musste. Zufällig bei Mobile gesehen, in die Farbe verliebt, Verkäufer kontaktiert und zugeschlagen.
Parallel dazu sollte der Karton mich wieder regelmäßiger auf die Haustrecke rufen; das Thema Eisenreiten hatte doch seit 2010 schwer an Anziehungskraft abgenommen. Die ausgedachte Therapie für dieses Motivationstief kniff einen nicht unerheblichen Teil meiner Rücklagen ab. Andererseits bringt's nicht viel, eines Tages auf dem Friedhof der Reichste zu sein...

Vorbesitzer Bastian hatte schon ein sehr klares Konzept entworfen; mir erspart das lange Nächte voller Grübeln.
Und er hat ihr schon vieles, was gut und teuer ist, zukommen lassen.
Sie wird definitiv weiß bleiben; ich werde ihr nur in den nächsten Monaten noch etwas mehr Carbon und etwas mehr schwarz zuteilen.
Akut fliegen jede Menge originale Schrauben raus, die Spiegel sind nicht so mein Ding und meine Pfoten sind für die kurzen Pazzo-Hebel leider eine Nummer zu groß.

Die erste Ausfahrt auf der Haustrecke ließ mich mit einem dämlichen Grinsen in die Garage zurückkehren. Das ist doch schon mal ein gutes Omen…. Auch sehr erstaunlich, wie wendig das Ding mit dem breiten Lenker ist. Da komme ich als Verfechter von Stummeln und gebückter Haltung schwer ins Grübeln.

Natürlich klatschten auch die Teilehändler wieder begeistert in die Hände: Herr B. hat neues Spielzeug in der Hütte und wird in den nächsten Monaten wieder kräftig in deutsche Wirtschaft investieren.....

Was noch auffiel......::
Lieblingsdealer T.M.-Accessories sorgt für angemessene und sorgfältig ausgewählte Transportverpackung....

Edit September 2012:
Nach gut vier Wochen in ihrer neuen Heimat ist schon einiges an Geld in Schneewittchen geflossen. Einige Teile wie die Lenkerendenspiegel und Achsabdeckung sind weg und auch schon verkauft. Ein paar mehr Carbonteile sind gekommen. Rasten, Motordeckelschrauben und Tankdeckel sind neu und viel schwarz ist auch neu….
Über den Winter will ich konsequent weiter schwärzen.

Und offensichtlich hat der therapeutische Ansatz auch gut geklappt; immerhin horche ich Freitags angestrengt dem örtlichen Wetterbericht und hoffe, daß am Wochenende eine Runde Hausstrecke drin ist...
Und es macht einen Riesenspass, abends in der heimischen Werkstatt zu sitzen, in akribischer Feinarbeit ein paar Schrauben zu tauschen und ein Ding werden zu lassen.

Akut macht mir die recht hohe Kühlwasser-Temperatur zu schaffen. Schon ein paar Ampelphasen lassen die Anzeige in den roten Bereich fliegen. Auch sorgfältiges Entlüften und der Wechsel des Thermostatdeckels brachten nix. Wahrscheinlich werde im Winter mal alles wechseln, was drin ist und dann auf Besserung hoffen...
Auch in die Winterpause wird der Umbau des hinteren Bremszylinders fallen. Angeblich kann man mit dem Zylinder einer ZX6R die Bremse zum Funktionieren überreden.

Edit Dezember 2012:

Die Chance, eine gut erhaltene Carbon-BOS zu finden, ist ungefähr mit dem berühmten 6er im Lotto zu vergleichen.
Meine ist sogar flammneu und hat nur die Hälfte von dem gekostet, was sie mal neu wert war…. Bei Ebay gefunden und hektisch per Sofortkauf zugeschlagen. Wahrscheinlich war dem Verkäufer nicht klar, welches Kleinod er da anbietet; sonst hätte er sicherlich einen deutlich höheren Preis angesetzt.....
Da zu dem Zeitpunkt auch die drohende Neuanschaffung einer Waschmaschine verschoben werden konnte, wurde das Weihnachtsgeld in Edelstahl und Kohlefaser investiert....
Einen passenden selbstgebauten Halter hatte ich sogar noch im Teilefundus...

Und mal wieder was aus der Reihe "Kann Mann haben, muss Mann aber nicht, aber besser Mann hat es...": Öleinfüllschraube von Valter Moto.
Deutlich hübscher und wertiger als der simple Plastikdübel, der dort original verbaut ist. Und nur mittels Inbus-Schlüssel zu öffnen....

Edit Februar 2013:
Über das T5net einen Satz schwarze Scheinwerfer erstanden.
Bei Ebay einen Carbondeckel für die Lichtmaschine, der allerdings noch angeschliffen und neu klarlackiert werden muss.
Am BOS-Topf mit Hilfe des T5net das Logo aktualisiert...
Einige Teile wie Rastenanlage, Auspuffhalter und Seitenständer sind zum schwarz kunststoffbeschichten weg...
Schon im Januar den Heckfender und Ritzeldeckel gegen neuwertige Teile von SBF getauscht und die rechte hintere Achsseite hat einen neuen Verschlussdeckel.
Es geht voran...!! Und so langsam lohnt es sich, eine Umbauten-Liste anzulegen..... ;-)
Edit März 2013:

Das Wetter lässt immer noch stark zu wünschen über; da kann man ja noch ein bischen schrauben....
Schwarze Scheinwerfer eingebaut. Bei der Gelegenhet gleich die maroden originalen Standlicht-Fassungen gegen Neuteile getauscht.
Mal wieder viel Zeit in Details verbracht:Schwarz eloxierte Schrauben für den Tankdeckel, neuer Halter für den vorderen Rizoma-Behälter,
noch ein paar originale Schrauben getauscht....

Unklar ist aktuell noch, ob das LED-Rücklicht weiss oder schwarz sein soll.
Die meisten LED's haben eine grottenschlechte Passform. Hier ist das schwarze noch das kleinere Übel..... Daher wird's wohl das werden....

Edit April 2013:

Ich rechnete kaum noch damit......
Aber nach 8 Wochen hat es der Pulverbeschichter tatsächlich geschafft, meine Teile fertig zu kriegen....
Erst nach mehrmaliger Nachfrage und nach der Androhung, den ganzen Kram wieder mitzunehmen und ihn in allen verfügbaren Foren wärmstens zu empfehlen, hat er dann endlich seine Arbeit getan....
Immerhin ist das Ergebnis sehr gut geworden.
Trotzdem: Wiedersehen wird mich dieser Laden definitiv nicht!!
Bei manchen Handwerksbetrieben fehlt mir inzwischen jedes Verständnis.....

Edit Mai 2013:
Die erste Tour der Saison zur Villa in Lauenförde und in den Harz hat Schneewittchen sauber bewältigt. Trotz malader Kopfdichtung... Nach Kühlwasser-Wechsel und dem Zusatz von Water-Wetter ist auch die Wassertemperatur nun im grünen Bereich. Trotzdem: Über kurz oder lang muß die Kopfdichung neu...
Ansonsten: War schön; auch wenn am Anfang der Saison noch die Reflexe etwas eingerostet sind....
Edit Juni 2013:
Gopro Hero 2 und WiFi-Kit gekauft.
Wollte ich schon immer mal haben...
Erst mal einen Abend über Befestigung und Bedienung gegrübelt und einen guten Platz am Lenker für die WiFi-Fernbedienung gesucht. Nun gibt's bald die ersten Testaufnahmen..... ;-))
....und der BS Motoparts Tankdeckel scheint keine funktionierende Entlüftung zu haben...
Bei 30 Grad Aussentemparatur hat es einen grossen Teil des Tankinhaltes auf den Garagenboden befördert.
Hab das Ding erst mal ausgebaut und gegen den originalen Tankdeckel getauscht....
Edit August 2013:
Zylinderkopfdichtung ist nun neu.
Bei dem Tausch stellte sich heraus, dass ein Vorbesitzer wohl schon das gleiche Problem hatte und versuchte, der Geschichte mit Kühlerdichtmittel Herr zu werden. Das Zeugs hat aber den Kühlkreislauf zugesetzt; daher wohl die immer hohen Wassertemparaturen...
Nun ist das Wasser im grünen Bereich.
Schneewittchen kriegt nun noch neue PiPo's und dann geht's ab nach Frankreich....
Edit September 2013:
Zurück nach 10 Tagen Seealpen.....
Es war einfach nur grossartig und den ersten gemeinsamen Urlaub hat Schneewittchen mit Bravour hinter sich gebracht. Einzig am Leerlauf hapert es noch ein bißchen.... Das zu richten, hat aber Zeit bis zur Winterpause....

Edit Dezember 2013:

Even more Carbon.... ;-)

Erst wollte ich gar nicht, aber dann überzeugte mich die Optik doch.
Passt ganz hervorragend zum hinteren Carbon-Fender.
Latürnich waren nicht die passenden Schrauben am Start. Normale Inbus tragen viel zu sehr auf. Darum flugs in der E-Bucht Linsenkopf in schwarzem Aluminium besorgt.
Wenn schon, denn schon.... ;-)

Edit Januar 2014:
"Irgendwas stimmt da nicht..."
Die Nachrüstscheinwerfer standen viel zu weit auseinander, was der eh schon froschigen Optik noch mehr Kurioses zufügte.
Jetzt sind die Originalen, schwarz gepulvert, wieder dran und die Optik stimmt wieder...
Edit Februar 2014:

Statt der originalen Schrauben, die das Heckteil am Tank fixieren, gibt's nun zwei Kappen aus Echt-Carbon.
Mit einer Senkschraube aus Alu befestigt, schon wieder drei Gramm mehr Carbon am Bock.. ;-)

Gefunden im Fahrrad-Zubehör. Die tatsächliche Verwendung ist mir unbekannt; da ich nicht lebensmüde genug bin, um mich per Drahtesel in den Verkehr zu wagen...
Edit März 2014:

Noch mehr düsteres Zeugs...:

Schwarz eloxiertes Kettenrad von "Starfighter1967" und schwarzer Achsmuttern-Satz incl. Werkzeug von MVS-Perfomance.
Also wurde erst mal alles hinten rausgebaut und bei der Gelegenheit auch gleich die hintere Bremsscheibe auf Wave umgebaut.
Schwarze Muttern für das Kettenrad gab's nur aus Titan; mit passenden U-Scheiben aus Titan preislich Oberliga...

Edit Oktober 2014:

Vor dem Winter erfuhr die heimische Werkstatt eine Grundreinigung...
Die beiden Tanten wurden vor die Tür gesetzt und konnten endlich mal zusammen auf Film gebannt werden...

Edit Februar 2015:
Garage renoviert, gestrichen, aufgeräumt...
Lochwand-System angebracht...
Mindestens 10 Kilo Eisenschrott entsorgt....
Im Frühjahr werde ich noch den Boden versiegeln.

Edit März 2015:
Was der einen recht ist, ist der anderen billig.... Auch für die T5 schwarze Motordeckel-Schrauben von Easy-Elox....:

"Dinge, die man an einem Sonntag Nachmittag tun kann...."

Aus schwarz eloxierten Ventilkappen Abdeckungen für die Schrauben des Kettenrades bauen.
Gekürzt, Gewinde umgeschnitten und angebaut. Schon ist alles schwarz...

Edit Juni 2015:
Vorläufige Ausbaustufe 2015 und entspannte Abendrunde Schwelm - Ennepetal- Elfringhausen

Edit Juli 2015:

Coming next:

Komplett-Heck aus Carbon!

Edit Januar 2016:
Carbonheck testweise aufgesteckt...
Passt erst mal ganz gut. Ein paar Befestigungsbohrungen müssen noch angepasst werden und das Rücklicht will da irgendwie nicht rein.
An den hinteren Befestigungslaschen am Rahmen muss ich zwei zusätzliche M6er Gewinde einbringen.
Unter der Sitzfläche werde ich einen Verstärkungs-Streifen einlaminieren, damit sich das Gewicht besser auf den Rahmen verteilt.

Aktuell ist mir noch völlig unklar, wie ich das Thema Sitzfläche lösen soll. Eine Moosgummiplatte ist mir zu billig und unbequem. Ich werde zu dem Thema wohl mal das T5net bemühen... Mir schwebt ein richtiges Sitzkissen vor, das mit dem Heckteil verschraubt wird...

Versuch, aus einer Sitzbank aus dem Teilefundus was Passendes zu machen. Leider ohne Erfolg..
Nach zwei Stunden dremeln und dem Umformen der hinteren Biegung mit Heissluftpistole stelle ich fest: Passt nicht... Zu breit und zu hoch..
Immerhin kann ich den Rest als Schablone für ein Sitzkissen nehmen...

Edit Febrauar 2016:

.. wenn man aufhört, kompliziert zu denken, kriegt man das auch mit den Schablonen für die Grundplatten der Sitzbank hin..

Statt vieler Kurven und Auschnitte nun eine einfach Grundform. Den Rest muss der Satltler irgendwie hindengeln...

Edit Juli 2016:
Eine Woche Steiermark, Kärnten und Salzkammergut.

Edit September 2017:
Lago di Caldonazzo und Südtirol.